Didaktische Methoden zu Demokratie, Partizipation und SV

Wir haben unsere Sammlung an Methoden, Links und weiterführenden Materialien ergänzt:

SharePic (Mai 2021)
Mit dieser Methode werden Jugendliche/junge Erwachsene dazu motiviert, Gelerntes auf den Punkt zu bringen und nach außen (z.B. in soziale Medien) zu verbreiten. Mithilfe von sogenannten SharePics können Jugendliche Erkenntnisse, Forderungen, Gedanken visuell transportieren. Diese Methode funktioniert sowohl in digitalen als auch in analogen Seminaren/Workshops.

Demokratie in meinem Land (Mai 2021)
Wo erlebe ich Demokratie in meinem Alltag? Vertraue ich eigentlich dem Wahlergebnis? Diese und viele andere Leitfragen geben den Teilnehmer/-innen die Gelegenheit, sich mit der demokratischen Situation in ihrem Land auseinanderzusetzen. Bei intensiveren Diskussionen ist es spannend, der Diskrepanz von Gefühl und Fakten auf den Grund zu gehen.Die Methode wurde vom AKSB-Mitglied Franziskanisches Bildungswerk e. V. entwickelt und eignet sich vor allem für internationale Gruppen.

Demokratie-Statements (Mai 2021)
Demokratie ist ein viel genutzter Begriff – aber ist auch immer Demokratie drin, wo Demokratie drauf steht? Diese Einstiegsmethode eignet sich gut, um den Demokratiebegriff fassbarer zu machen. Dabei handelt es sich um ein Schreibgespräch, bei dem die Teilnehmenden nur über Schreiben und schriftliches Kommentieren Statements und Positionen entwickeln.

Memory GG20 (Mai 2021)
Mit dem kostenlosen GG20-Memory können junge Menschen spielerisch die Grundrechte der Demokratie kennenlernen –gemeinsam in Präsenz oder als Computerspiel.

SOS (Mai 2021)
Bei dieser Diskussions-Methode können sich die Jugendlichen auf ein gedankliches Abenteuer einlassen. Der Wille, einen Schiffbruch zu überleben, ist der Antrieb für spannende Auseinandersetzungen. Zudem können hier Entscheidungsfindungswege in demokratischen Gesellschaften praktisch erlebt werden.

6-3-5-Methode
Eine schriftliche Ideensammlung, bei der die Teilnehmer Lösungen entwickeln und sich von den Ideen der anderen inspirieren lassen.

Welcher Demokratietyp bist Du?
Anhand eines Fragebogens testen die Teilnehmer ihr demokratisches Selbstverständnis.

Essensdemokratie
In Form einer Diskussion rund um einen Speiseplan vermittelt diese Methode leicht verständlich demokratische Prinzipien.

Güterverkehr
Das Planspiel für Schüler/-innen der Sekundarstufe II oder Erwachsene zielt darauf ab, widerstreitende Interessen zu vereinen.

Positionslinie – Streitlinie
In einer Diskussion lernen die Teilnehmer die Vielfältigkeit von zivilgesellschaftlichen Akteuren kennen.

Speakers corner
Angelehnt an das Vortragskonzept im Londoner Hyde Park bietet diese Methode die Möglichkeit, sich mit umstrittenen Standpunkten auseinanderzusetzen.

Links zu Demokratie und Partizipation

Demokratie für mich. Grundrechte in Deutschland.
Die Broschüre der Landeszentrale für politische Bildung NRW dient als Leitfaden für geflüchtete und einheimische Menschen. „Demokratie für mich" wurde 2017 veröffentlicht und ist neben Deutsch in den Sprachen Englisch, Arabisch, Französisch, Dari und Farsi zu haben. Die kostenlosen Dokumente stehen hinter den jeweiligen Links zum Download, zum direkten Lesen auf der Seite und teils zur Bestellung bereit.

Die Beste aller Welten
Das Planspiel „Die Beste aller Welten" ist ein Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung, um Jugendliche demokratische Bildung zu vermitteln. Das Bildungsprogramm besteht aus mehreren Planspielen, die sich mit ganz grundlegenden Fragen befassen wie: Wie möchten wir zusammenleben? Welche Regeln halten wir für wichtig? Was habe ich selbst für Handlungsoptionen in einer Gemeinschaft?

Wahl-O-Mat
Die Bundeszentrale für politische Bildung stellt zu jeder Wahl einen Wahl-O-Mat bereit. Der Wahlentscheidungshelfer steht digital bereit und zeigt, welche zu einer Wahl zugelassene Partei der eigenen politischen Position am nächsten steht

Partizipation & nachhaltige Entwicklung in Europa
Die Plattform bietet neben Praxisbeispielen und Hintergrundwissen zum Thema Partizipation auch einen Überblick über verschiedene Beteiligungsmethoden und verknüpft diese mit konkreten Anwendungsbeispielen.

Methoden und Wissenssammlung des Bayerischen Jugendrings
Die Seite bietet Methodensammlungen, inhaltliche Materialien zum politischen System, Ideen für Veranstaltungen mit Politiker/innen und verschiedene Webtools.

Jugendwahl U18 - Materialien
Die U18-Sammlung enthält Methoden, die begleitend zur U18-Wahl oder allgemein in der politischen Bildung durchgeführt werden können. Dabei geht es um Wissensvermittlung und darum, eigene Ideen und Meinungen zu politischen Fragestellungen zu entwickeln.

Bildungsspiele der bpb (teilweise kostenpflichtig)
Auf der Seite stehen Kartenspiele zu Wahlen, Demokratie und anderen Themen zum Einsatz in der Kursarbeit bereit.

Actionbound (kostenpflichtig)
Mit Actionbound können interaktive Rallyes für Mobilgeräte selbst erstellt und durchgeführt werden. Solche Rallyes lassen sich beispielsweise als politischen Stadtrundgang oder als Suche nach verschiedenen Wahlplakaten konzipieren und damit für politische Bildungsarbeit nutzen.

Methoden zur Schülervertretung

Der perfekte Klassensprecher/Die perfekte Klassensprecherin
In Kleingruppenarbeit analysieren die Teilnehmer, welche Eigenschaften einen perfekten Klassensprecher ausmachen.

Situationsanalyse
In Kleingruppenarbeit machen sich die TN ein Bilder der Situation an ihrer Schule und identifizieren Bereiche, die gut oder weniger gut laufen.

Erfolgreich verhandeln
In Rollenspielen können die Teilnehmer bei dieser Methode ihre Verhandlungskompetenz stärken.

Übung macht den Meister - Rechte und Pflichten der SV
In Kleingruppenarbeit und Rollenspielen lernen die Teilnehmer die Rechte und Pflichten von Schülervertretungen kennen.

SV-Kalender
Die Teilnehmer organisiseren in Gruppenarbeit ihr SV-Jahr und erstellen einen verbindlichen zeitlichen Ablauf.

Weiterführende Links zum Thema Schülervertretung

SVtipps.de
Eine Seite von Schülern für Schüler mit Erklärungen und vor allem vielen praktischen Tipps. Im Downloadbereich finden sich verschiedene Vorlagen für die Gestaltung von SV-Sitzungen, zur Projektplanung und konkreten SV-Projekten.

Checklisten und Methoden des SV Bildungswerks
Auf den Seiten des Bildungswerks für Schülervertretung und Schülerbeteiligung e.V. (SV-Bildungswerk) stehen umfassende Materialien für SV-Berater/innen bereit.

Was geht
Publikation der Bundeszentrale für Politische Bildung zum Thema Mitbestimmung.

SV-Tipps der DGB-Jugend
PDF-Broschüre mit Tipps für den SV-Alltag und kleinen Methoden, um SV-Seminar und Sitzungen spannender zu gestalten.

Ulrike Maqua

Politische Bildung in der Praxis

06186 916-802
maqua@fbw.kreuzburg.de

Lena Wacker

Politische Bildung in der Praxis

02227 90902-17
wacker@jugendakademie.de