Veranstaltung vor Ort
26.11.2022 - 27.11.2022

Krankes Klima. Wunde Welt. Was können Familien für den Klimaschutz tun?

Kurs-Nr: 3501
Beschreibung
Neben der aktuellen Situation der Coronapandemie, die für viele Familien eine enorme konkrete Belastung darstellt, dringt auf teils diffuse und dennoch eindrückliche Weise das Thema der globalen Erderwärmung in unseren Alltag. Dieses löst sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern und Jugendlichen Ängste aus und kann eine lähmende Wirkung auf das Selbstwirksamkeitsempfinden haben. Dabei kann jeder Mensch auf vielfältige Weise zum Klimaschutz beitragen.
Veranstalter
Institut für Migrations- und Aussiedlerfragen
Straße
Am Lehmstich 15
Ort
33813 Oerlinghausen
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Dachverband
aksb