12.11.2018 - 16.11.2018

Islam und Judentum - Ein Dauerkonflikt?

Kurs Nr: 16982
Beschreibung
Als Folge der Zuwanderung von Asylsuchenden und Geflüchteten aus islamischen Staaten ist das friedliche Zusammenleben von allen Bürgerinnen und Bürgern in der Bundesrepublik wieder neu in den Fokus geraten. Die Veranstaltung wendet sich in besonderer Weise an Bürgerinnen und Bürger, die von antisemitischen Entwicklungen betroffen sind.Die Veranstaltung arbeitet die historischen und aktuellen Entwicklungen in der Beziehung zwischen Juden, Christen und Muslimen auch auf dem Hintergrund der Geschichte auf.
Veranstalter
Institut für Migrations- und Aussiedlerfragen Heimvolkshochschule St. Hedwigs-Haus
Straße
Am Lehmstich 15
Ort
33813 Oerlinghausen
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Dachverband
aksb
Kosten
100.00