08.04.2019 - 12.04.2019

Zusammenleben der Generationen: Herausforderung der Moderne oder Chance

Kurs-Nr: 556
Beschreibung
Eingewanderte Familien sind stärker als andere Familien mit Veränderungsprozessen des gemeinsamen Alltags konfrontiert und suchen nicht nur nach einer Antwort bezüglich der Generationsbeziehungen, sondern auch nach ihren Identitätsfragen. Sie stehen zwischen zwei Kulturen und der Herausforderung, Erziehungsvorstellungen und Familienleben in einem neuen Umfeld neu zu verorten. Gute Beziehungen zwischen den Familiengenerationen sind ein hohes Gut in einer Gesellschaft. Sie zu bewahren, ist angesichts der demographischen Entwicklung ein wichtiges politisches Ziel. Das Seminar soll dazu beitragen, indem es sozialwissenschaftliches Wissen über Generationenverhält-nisse in einer verständlichen Form bereitstellt, um mit den Anforderungen einer sich wandelnden familiären Wirklichkeit umzugehen.
Veranstalter
Institut für Migrations- und Aussiedlerfragen
Straße
Am Lehmstich 15
Ort
33813 Oerlinghausen
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Dachverband
aksb
Kosten
100,00
E-Mail-Anmeldung