15.03.2019 - 17.03.2019

Ausgeträumt: Scheitert Europa?

Kurs-Nr: 676
Beschreibung
Nach Krieg und Zerstörung sahen einige Visionäre in der europäischen Zu-sammenarbeit die große Chance auf einen dauerhaften Frieden. In den ver-gangenen 70 Jahren ist viel Gutes auf den Weg gebracht worden. Aber erst in besonderen Situationen zeigt sich, ob Europa hält, was sich die Visionäre versprochen haben. Das Seminar greift die neuesten Entwicklungen in Europa auf. Die Teilnehmenden diskutieren z. B. die Einflüsse populistischer Strömungen auf die bevorstehende Europawahl und die zu erwartenden Veränderungen. Tragen sie zu einem weiteren Rückzug auf die Nationen bei gegen einen euro-päischen Ausgleich? Geht es noch gerecht genug zwischen den Staaten zu? Was erwarten die Teilnehmenden von ihren Kandidaten für das Europäische Parlament? Außerdem werden die für den Brexit erarbeiteten Lösungen und ihre Tragfähigkeit, die Flüchtlingspolitik der europäischen Staaten und ihre Vereinbarkeit mit den europäischen Werten zu besprechen sein. An diesen und anderen Beispielen soll den Teilnehmenden verdeutlicht werden, dass Demokratien und insbesondere die europäische vor immer neuen Bewährungsproben stehen, in denen sie sich behaupten müssen. Inwieweit die Europawahl zur demokratischen Legitimation der europäischen Zusammenarbeit beitragen kann, soll im Seminar ebenfalls untersucht werden. Ziel ist es, den Teilnehmenden einen Eindruck zu vermitteln, wie sich Europa weiter entwickeln sollte, damit möglichst viele den Traum von Frieden und Freiheit in einem starken Europa weiterträumen können.
Veranstalter
Kolping-Bildungswerk Paderborn gGmbH
Straße
Am Busdorf7
Ort
33098 Paderborn
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Dachverband
aksb
Kosten
135€