21.06.2019 - 23.06.2019

Globale Verflechtungen: Deutschland und Afrika

Kurs-Nr: 755
Beschreibung
Afrika ist ein Kontinent im Umbruch mit wirtschaftlichen Perspektiven und sozialen Entwicklungs-möglichkeiten, aber auch mit dramatischen Konflikten mit katastrophalen Folgen wie Flucht, Vertreibung und Gewalt. Mit dem Wachstum der Bevölkerung vergrößert sich die Gefahr von extremem Hunger, Armut sowie Bildungs- und Berufsperspektivlosigkeit. Die Ursachen dieser Entwicklungen sind vielfältig, die Folgen sind auch in so einem sicheren und wohlhabenden Land wie Deutschland zu spüren. Im Rahmen des Seminars werden die Teilnehmenden über die historische, soziale und wirtschaftliche Entwicklung in Afrika informiert. Ursachen, Folgen und Perspektiven der Flüchtlingsbewegungen werden aufgezeigt. Ferner werden Entwicklungsprozesse in Afrika sowie die Entwicklungszusammenarbeit und Handlungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Arbeitsgebieten und Perspektiven diskutiert. Die deutsche Entwicklungspolitik in afrikanischen Ländern soll am Beispiel von Kenia und Namibia untersucht werden. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmenden den Raum und die Möglichkeit, nicht nur über die gesellschaftlichen Konsequenzen zu diskutieren, sondern auch einen Überblick von vielfältigen Hilfsorganisationen und deren Tätigkeit zu erlangen.
Veranstalter
Institut für Migrations- und Aussiedlerfragen
Straße
Am Lehmstich 15
Ort
33813 Oerlinghausen
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Dachverband
aksb
Kosten
70,00
E-Mail-Anmeldung