Jugendsozialarbeit und politische Bildung für Respekt und Demokratie

Jugendliche stehen in Corona-Zeiten unter besonderem Druck. In einer Online-Konferenz am 18. September 2020 soll es um Möglichkeiten der Arbeit mit Jugendlichen in Krisenzeiten gehen.

Quelle: unsplash.com/John Schnobrich

Die Jugendlichen stehen in der Corona-Pandemie unter einem besonderen Druck. Sie werden nicht nur aktuell in ihrer Bildung, Teilhabe und Freizeit eingeschränkt, auch ihre Zukunftsperspektiven in Richtung Ausbildung haben sich abrupt verschlechtert. Während der Schulschließungen mussten sie den Lernstoff weitgehend ohne professionelle Hilfe bewältigen, hatten wenig Austausch untereinander oder mit Bezugspersonen außerhalb der Wohnung. Gleichzeitig gibt es Angebote, die mit vermeintlich einfachen Erklärungen, Lösungen und Feindbildern locken und Verschwörungsmythen treffen auf reale Ängste und Verunsicherungen. Wie können Jugendliche in dieser unsicheren Zeit gestärkt werden? Wie können sie ihre positiven und negativen Erfahrungen für sich fruchtbar machen? Wie können sie sich an der gemeinschaftlichen Bewältigung der Krise beteiligen? In dieser Online-Konferenz soll es um Möglichkeiten der Arbeit mit Jugendlichen in Krisenzeiten gehen. Gleichzeitig steht die Frage im Raum, wie das Programm Respekt Coaches sinnvoll fortgesetzt werden kann und welche Perspektiven zu entwickeln sind.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit e. V. (BAG KJS) und die Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (AKSB) möchten mit der Online-Konferenz den gemeinsamen Austausch ermöglichen, nachdem eine eigentlich geplante Fachtagung mit allen Beteiligten derzeit leider nicht durchführbar ist. Herzlich einladen möchten wir hiermit alle Respekt Coaches und Politische Bildner/-innen aus dem Programm sowie Jugendsozialarbeiter/-innen und Multiplikator/-innen aus Schule, Jugend- und Bildungsarbeit, die in der Primärprävention aktiv sind.

Die Veranstaltung findet am 18. September 2020 von 10 bis 13 Uhr statt.